Das waren die 2. Wiener Herbsttage

/, Vergangene Veranstaltungen/Das waren die 2. Wiener Herbsttage

Das waren die 2. Wiener Herbsttage

Dieses Jahr standen von 12. bis 14. Oktober 2018 Wild- und seltene Obstsorten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dank der von der HBLFA Schönbrunn und der Fa. Praskac zur Verfügung gestellten Früchte konnte eine umfangreiche Präsentation seltener und wilder Obstsorten, die alle in Österreich kultiviert werden können, präsentiert werden.

Die Apfelsortenschau – zusammengestellt von Ing. Novak und zur Verfügung gestellt von der HBLA Klosterneuburg – lockte wieder zahlreiche Interessierte an.

Viele nahmen die Gelegenheit war, mit der Sensorikerin DDI Elisabeth Buchinger eine Auswahl dieser Früchte zu „erschmecken“.

Der Stand der Arge Streuobst, an dem Apfelsorten anhand mitgebrachter Früchte bestimmt wurden, war während der Beratungszeiten immer stark frequentiert.

Nur wenige waren mutig genug den „Workshop rund um die Chili inklusive Schärfetraining à la Chili-Werkstatt“ von Frau Simone Taschée zu besuchen.

Das grüne Klassenzimmer wurde als Sonderschau anlässlich des 150jährigen Jubiläums der Eröffnung der ersten Gartenbauschule der ÖGG als Sonderausstellung unter dem Titel „Zwischen Griffel und Spaten“ gestaltet. Unser Dank gilt hier dem Museumsdorf Niedersulz für die Leihgabe von alten Schulbänken und dem Österreichische Gartenbaumuseums für die Leihgabe einer alten Schultafel.

Unsere Veraufsaussteller boten ein vielfältiges Sortiment. Im kulinarischen Bereich konnte man alles von Safran und -produkten, Mohn- und Aroniaprodukten, verschiedene Beerenerzeugnisse, Marmeladen, Honig und -produkte, Chutneys, Pestos, Met, Liköre und andere Spirituosen, Schokoladen, Pralinen, Nüsse und Beerenfrüchten erwerben. Kupferwerkzeug, Effektive Mikroorganismen, hochwertige Duftöle, handgefertigte „Blumenkinder“, handgemalte Billets und Grußkarten und das eine oder andere weiter außergewöhnliche Erzeugnis wurden angeboten.

Natürlich steht die herbstliche Pflanzzeit auch im Mittelpunkt dieser Veranstaltung und Anbieter von Blumenzwiebelspezialitäten, Walnussveredelungen und Obstgehölzraritäten boten ihre Schätze an.

Garten- und Pflanzenexperten der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaftder Österreichischen Bundesgärten und unsere Spezialgärtner informierten zu Fragen rund um den Garten. Die ÖGG-Blumensteckerin Ulrike Wallisch zeigte wie man ein herbstliches Gesteck zaubert.

Dank des schönen Wetters war die Veranstaltung rundum ein schönes Herbstevent!

 

2018-10-25T09:33:50+00:00