Partnerschaften 2016-12-07T13:42:39+00:00

 oegg_partner-3d-final

Von Beginn an hat die Gartenbau-Gesellschaft sich bemüht, nationale und internationale Kontakte zu knüpfen. Zunächst war die korrespondierende Mitgliedschaft wichtiges Instrument, um vor allen ausländische Gärtner, Gartenarchitekten und Wissenschaftler an die Gesellschaft zu binden. So waren zum Beispiel John Lindley, Professor für Botanik an der Universität London, Hermann Wendland, königlicher Gartendirektor in Hannover-Herrenhausen und Joseph Paxton, Gärtner des Herzogs von Devonshire in Chatsworth, korrespondierende Mitglieder. Zu den Ehrenmitgliedern gehörten u. a. Joseph Freiherr von Jacquin, Alexander von Humboldt und Konrad Adenauer.

Heute findet auf verschiedenen Ebenen eine Zusammenarbeit mit Einzelpersonen, Vereinen und Institutionen sowie Wirtschaftsbetrieben statt.

Die ÖGG ist förderndes Mitglied bei zahlreichen interessensverwandten nationalen und internationalen Vereinen und Institutionen und arbeitet eng mit anderen Vereinen zusammen. Durch das Verleihen von Partnerplaketten zeichnet die ÖGG sowohl Einzelpersonen als auch Wirtschaftsbetriebe aus dem grünen Bereich, vor allem Gärtnereien, aus. Des Weiteren existiert mit vielen Institutionen, überwiegend aus dem wissenschaftlichen Bereich, ein Schriftentausch.

Die aktuellen ÖGG-Partner finden Sie unter: http://www.oegg.or.at/oegg-partner/